TQU VERLAG

Praxisorientierte Hilfsmittel & Werkzeuge

Weitere QUALITY APPs

Nützliche Applikationen für das moderne Qualitätsmanagement

Anregungen und beispielhafte Lösungen für die Praxis zum günstigen Preis als Download-Artikel im TQU Shop

Hier finden Sie die aktuelle Auswahl unserer QUALITY APPs. Diese können Sie, wenn Sie unseren PayPal Service nutzen, direkt downloaden. Wenn Sie mit Rechnung bezahlen wollen, wenden Sie sich bitte direkt an den Verlag. Bitte beachten Sie, dass der Mindestbestellwert bei APPs auf Rechnung 10.- EUR zuzüglich MwSt. sein sollte. Bestellen Sie einfach so viele APPs, dass es sich für Sie und für uns lohnt.

Die meisten der nützlichen Applikationen erhalten Sie für unter 10.- EUR. Alle Preise verstehen sich zuzüglich MwSt.

Die neuesten QUALITY APPs

QUALITY APPS

Hinweis: QUALITY APPs werden im TQU Verlag kontinuierlich weiter und neu entwickelt.

631c Mess-systemanalyse MSA7-Bosch 6 Runs

Autor: Dr. Konrad Reuter

Als Messsystemanalyse, kurz MSA (Englisch: Measurement System Analysis), bezeichnet man die Analyse der Fähigkeit von Messmitteln und kompletten Messsystemen im Qualitätsmanagement oder in Six Sigma Projekten. Dieses QUALITY APP liefert dem Qualitäts- und dem Produktionsmanagement wertvolle Unterstützung bei der Bewertung von Prüfverfahren und Prüfsystemen nach MSA7. Es ergänzt die QUALITY APPs MSA1, MSA2, MSA3, MSA4, MSA5, MSA6 und MSA8 und ermittelt die Kappa Statistik nach Fleiss für qualitative Prüfmittel (Attribute Measurement Systems Study) wobei keine subjektiven Einflüsse auftreten (z.B. kamerabasierte Systeme).

Die Applikation enthält auch ein Protokoll in englischer Sprache.

lesen Sie mehr

Informationen zur Validierung der Vorgehensweise und der Ergebnisse finden Sie hier

Optional button

772 Didactic Circle

Lehr- und Lernprozesse steuern

In dieser Applikation wird die didaktische Gesamtkompetenz in acht Teilkompetenzen aufgegliedert, die gleichberechtigt nacheinander in einem didaktischen Kreis angeordnet sind. Sie bietet Unterstützung bei der Bewertung des Standes und der Entwicklung von didaktischen Lehr- und Lernprozessen.

Diese Applikation kann Personen unterstützen, die in Verbesserungsprogrammen Lehr- und Lernprozesse vorbereiten und führen müssen.

lesen Sie mehr

zum Produkt 772

771 Die Teamuhr

Forming Storming Norming Performing

Bruce Tuckman, ein US-amerikanischer Psychologe, entwickelte 1965 ein Phasenmodell für die Teamentwicklung, auch genannt Teamuhr. Es beschreibt vier aufeinander folgende Entwicklungsschritte für Gruppen (Forming, Storming, Norming und Performing) (Quelle: wikipedia)

Diese Applikation kann Teamleiter und sonstige Vorgesetzte unterstützen, wenn sie Teambildungsprojekte vorbereiten oder führen müssen.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 771

770 House of Change

Veränderungen managen

Das House of Change bietet ein bildhaftes Modell, die Veränderungsprozesse vor allem von der menschlichen Seite zu begreifen und erfolgreich zu bewältigen. Die Anschaulichkeit des Modells (Zimmer) macht es zu einem Instrument im gesamten Veränderungsmanagement und auch in der Mitarbeiterführung.

Diese Applikation bietet Unterstützung bei der Erstellung und Interpretation einer Matrix (House of Change). Es werden neun Aktionsfelder deklariert. Die Grenzen der Aktionsfelder können dynamisch verändert werden. Die Inhalte können über eine Katalogfunktion individuell angepasst werden. Diagramme unterstützen die Analyse. Zur Demonstration ist eine Simulation vorbereitet. Diese Applikation kann Personen unterstützen, die Veränderungsprogramme vorbereiten oder führen müssen.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 770

769 Stakeholder-matrix

Beziehungen schaffen und pflegen

Als Stakeholder wird eine Person oder Gruppe bezeichnet, die ein berechtigtes Interesse am Verlauf oder Ergebnis einer Geschäftstätigkeit hat. Für den Unternehmer gilt, seine Beziehungen zu den Stakeholdern in angemessener Weise zu kennen, einzuschätzen, zu schaffen und zu pflegen. Die Stakeholdermatrix kann dafür ein geeignetes Hilfsmittel sein. Für bis zu zwanzig Stakeholder können bezüglich deren Interessen und deren Einflussmöglichkeiten Bewertungen auf einer Skala bis zu zehn (sehr wichtig) vergeben werden. In der Matrix können neun Aktionsfelder deklariert werden, für die unterschiedliche Aktionen vorgeschlagen werden. Die Grenzen der Aktionsfelder können dynamisch verändert werden. Die Inhalte können über eine Katalogfunktion individuell angepasst werden. Diagramme unterstützen die Stakeholderanalyse. Zur Demonstration ist eine Simulation vorbereitet.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 769

768 Stakeholderaudit

Interne und externe Interessen erfüllen

Diese Applikation bietet Unterstützung für ein Auditprogramm und realisiert beispielhaft die Prioritätenfindung mit Hilfe eines Bewertungsschemas in Anlehnung an VDA/QMC 6 Teil 5, das Erstellen von priorisierten Auditplänen, die Dokumentation von objektiven Auditnachweisen und die Auditberichterstattung. Mit Hilfe der Bewertung werden aus bis zu 10 Alternativen die drei wichtigsten Stakeholder für das Auditprogramm gefunden. Für jedes werden individuelle Auditpläne auf der Basis der jeweils drei wichtigsten Auditinhalte und deren objektiver Nachweismöglichkeiten erstellt. Für jedes wird ein Auditbericht angeboten. Die Inhalte der Dokumente können in Grenzen über eine Katalogfunktion individuell angepasst werden. Diagramme unterstützen die Auditplanung.

Diese Applikation kann Personen unterstützen, die Auditprogramme vorbereiten müssen. Sie kann vor, während und nach einem Audit zur Anleitung und Dokumentation verwendet werden. Sie gibt Anregungen, um selbst Auditprogramme zu entwickeln.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 768

758 Risikoanalyse in Lieferketten

Mit einem Lieferkettengesetz sollen Unternehmen verantwortlich gemacht werden können, wenn sie in ihrer Lieferkette Schäden an Menschen und Umwelt verursachen oder auch nur billigend in Kauf nehmen. In diesem Zusammenhang kann es zweckmäßig sein, sich über Risiken des eigenen Geschäftsbetriebs fundierte und nachweisbare Gedanken zumachen. Diese Applikation kann dabei hilfreich sein.

In dieser Anwendung wird das erprobte Vorgehen der FMEA-Analyse (Failure Mode and Effect Analysis) übertragen und angepasst. Es können bis zu 12 Gefahrenquellen in einer Lieferkette von bis zu 10 Zulieferern analysiert werden. Daraus ergeben sich Risikozahlen, die Hinweise auf das einzelne und das gesamte Risikopotenzial geben können. So können gezielt geeignete Präventions- und Abhilfemaßnahmen überlegt und in ihrer Wirkung eingeschätzt werden.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 758

756 Maschinen- und Prozessfähigkeit nach ISO 22514

Autor: Dr. Konrad Reuter

Das Komplettangebot enthält folgende QUALITY APPs:

628  Maschinenfähigkeit nach ISO 22514-3

717a Prozessfähigkeit nach ISO 22514 verstehen

717b Prozessfähigkeit nach ISO 22514 anwenden

Zum Produkt 756

743 VUCA Risiko-/Chancen-management

VUCA ist das Akronym für die aus dem amerikanischen stammenden Begriffe: Volatility, Uncertainty, Complexity und Ambiguity. Der Erfolg eines Projektes oder eines wichtigen Vorhabens ist wegen der unbekannten Rahmenbedingungen in der Zukunft risikobehaftet. Die vier Dimensionen des VUCA Modells können das Nachdenken über die Zukunft unterstützen und die Entscheidungsfindung erleichtern, um aus potentiellen Risiken interessante Chancen werden zu lassen. In diesem QUALITY APP werden die Dimensionen des VUCA-Modells aus internationalen Veröffentlichungen übernommen. Ergänzt wird das Modell durch die Möglichkeit der quantitativen Bewertung der Dimensionen nach den zwei Kriterien Wissen und Vorhersagbarkeit. Dieses Vorgehen ermöglicht eine fundiertere Analyse und kann zahlreiche Hinweise auf Veränderungs- oder Verbesserungsmöglichkeiten geben. Interessante Diagramme unterstützen die Analyse.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 743

631a Mess-systemanalyse MSA7-BoschKappa Statistik nach Fleiss

Autor: Dr. Konrad Reuter

Das in diesem QUALITY APP vorgestellte Verfahren ermittelt die Kappa Statistik nach Fleiss für qualitative Prüfmittel (Attribute Measurement Systems). Es wird für Lehren angewendet und entspricht den Vorgaben von BOSCH. Für die Analyse werden 50 Referenzteile ausgewählt werden. Die Zuordnung zu i.O. bzw. n.i.O muss vorliegen. Dieses APP ist so gestaltet, dass Sie interaktiv die Grundlagen der Auswertung der Analysedaten und deren wichtigsten Kenngrößen verstehen und anwenden können.

Die Applikation enthält auch ein Protokoll in englischer Sprache

lesen Sie mehr

Information zur Validierung der Vorgehensweise und der Ergebnisse finden Sie hier

Zum Produkt 631a

Die QUALITY APPs im Überblick (700 - 799)

700 Projekt-management: Die Meilenstein-Trendanalyse

Die Meilenstein-Trendanalyse ist ein Controllinginstrument innerhalb des Projektmanagements. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, Terminverschiebungen so rechtzeitig zu visualisieren, dass ein Eingreifen oft noch möglich ist und auf diese Weise bevorstehende zeitliche Verzögerungen im Projektablauf erkannt und vermieden werden können. An jedem Haltepunkt erfolgt eine fachlich fundierte Vorhersage der Termine der nächsten Meilensteine. So entsteht für jeden Projektabschnitt (Meilenstein) eine Zeitfolge, die im Meilenstein-Trenddiagramm dargestellt wird.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 700

701 Projekt-management: Das Burndown-Diagramm

Das Burndown-Diagramm ist ein Controllinginstrument innerhalb des Projektmanagements. Mit seiner Hilfe ist es möglich, den aktuellen Stand der Bearbeitung eines Projektes darzustellen. Die Graphik zeigt den Projektfortschritt in einer Kurve. Die Kurve gibt für jeden Punkt auf dem horizontalen Zeitstrahl an, wie viel Arbeit nach jeweils aktueller Schätzung zu jedem Zeitpunkt noch übrig war/ist, um das Ziel zu erreichen. Mittels einer auf den vergangenen Schätzwerten basierenden Trendlinie (zum Beispiel linear) durch die Kurve läßt sich das voraussichtliche zeitliche Ende des Projektes vorhersagen bzw. können sich andeutende Abweichungen vom Zeitplan innerhalb eines Projektes (Sprints) prognostiziert und rechtzeitig Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Insbesondere in der Projektentwicklungsstrategie Scrum wird das Burndown-Diagramm zur Fortschrittskontrolle (Daily Scrum) eingesetzt.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 701

702 Projekt-management: Abläufe und Termine steuern

Dieses QUALITY APP bietet die Möglichkeit bis zu zehn Projekte oder Teilprojekte terminlich zu planen und im zeitlichen Ablauf darzustellen. Der Zeitrahmen ist taggenau vom Jahr 2013 bis zum Jahr 2025 vorbereitet. Der zeitliche Projektumfang wird in Bruttotagen und unter Berücksichtigung von Samstagen, Sonn- und Feiertagen in Nettotagen ermittelt. Bezogen auf das aktuelle Datum wird der terminliche Projektstatus festgelegt und in einem Gantt-Diagramm visualisiert. Es können bis zu 20 besondere Termine, wie zum Beispiel Meilensteine, projektbezogen eingegeben und überwacht werden.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 702

703 Projekt-management, das Komplettangebot

Das Komplettangebot umfasst:

702 Abläufe und Termine steuern
701 Das Burndown-Diagramm
700 Die Meilenstein-Trendanalyse
699 Der Netzplan
698 Das Gantt-Diagramm
651 Die Ideen-Landkarte (Mind Map)

Zum Produkt 703

704 Prozess-management: Die Schnittstellenmatrix

Erfolgreiches Schnittstellenmanagement bedeutet Konzentration auf die betrieblichen Schlüsselschnittstellen (hohe Wertschöpfung, kundennah, kritisch). Die Schnittstellenmatrix ermöglicht die notwendige Transparenz des betrieblichen Geschehens. Sie zeigt die Beziehungen und Vernetzungen der Prozesse zu- und miteinander. Sie zeigt aber auch die bestehende Komplexität und ist damit eine wertvolle Hilfe bei Überlegungen zur Vereinfachung (Verschlankung) der administrativen und operativen Prozesse und Strukturen eines Unternehmens. Dieses QUALITY APP bietet die Möglichkeit ein Managementsystem mit bis zu 25 Prozessen und bis zu 300 Schnittstellen darzustellen.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 704

705 Statistik Grundlagen, das Komplettangebot

Das Komplettangebot umfasst:

608 Die Normalverteilung
658 Das Konfidenzintervall
660 Die Operationscharakteristik von Regelkarten
609 Der Zentrale Grenzwertsatz
650 Anpassungstest für Verteilungen - univariat
693 Intelligente Ausreißerbehandlung

Zum Produkt 705

706 Statistik Anwendungen, das Komplettangebot

Das Komplettangebot umfasst:

675 Statistische Tolerierung mit der Monte-Carlo-Methode
628 Maschinenfähigkeit ISO 22514-3
622 Weibullanalyse
692 Die Parts-Count-Methode
670 Die Taguchi-Verlustfunktion
661 Der Variablenvergleich
709 Datenplot Matrizen
717a Prozessfähigkeit nach ISO 22514 verstehen

Zum Produkt 706

707 Core Tools of Quality, das Komplettangebot

Das Komplettangebot umfasst:

606 Quality Function Deployment QFD
604 Failure Mode and Effects Analysis FMEA
649 Das Ishikawa-Diagramm
626 Poke Yoke
677 Seven "new" Tools of Management M7
676 Seven "classic" Tools of Quality Q7
621 Tools of Quality: fragen und Antworten zum Selbststudium

Zum Produkt 707

708 Management-systeme und Normen, das Komplettangebot

Das Komplettangebot umfasst:

618 EFQM Excellence Modell: Fragen und Antworten zum Selbststudium
640 Das Workbook der Assessoren
617 Qualitätsmanagement nach ISO 9001-2015
678 Energiemanagement und Energieaudit nach ISO 50001
662 Gesellschaftliche Verantwortung nach ISO 26000
616 Maschinenrichtlinie 2006/42/EG: Fragen und Antworten zum Selbststudium
629 Medizinprodukte herstellen und anwenden : Fragen und Antworten zum Selbststudium

Zum Produkt 708

709 Datenplot Matrizen

Frequencyplot, Boxplot, Probabilityplot, Trendplot, Starplot, Scatterplot, Correlationplot

Die übersichtliche und intelligente Darstellung von Messdaten (Plots) ist oft schon der erste Schritt zur Lösung anspruchsvoller Analyse- und Optimierungsaufgaben. Dann, wenn Beziehungen und Abhängigkeiten zwischen den untersuchten Eigenschaften oder Merkmalen vermutet werden, ist die Darstellung der Merkmalsplots in Matrizen neben- und übereinander hilfreich, diese Vernetzungen visuell ("mit gesundem Ingenieursverstand") zu erkennen und anschließend eventuell mit anspruchsvollen statistischen Mitteln (z. B. Multivariate Statistik) weiter zu untersuchen.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 709

710 Prüfplanung

In diesem QUALITY APP wird das Vorgehen der Prüfplanung auf der Basis von standardisierbaren Grundelementen realisiert. Für Prüfmerkmale, Prüfumfänge, Prüfmittel oder Prüforte können individuell erstellte Kataloge eingesetzt und im Plan übernommen werden. Um Variantenprüfpläne zu erstellen, können bestehende Prüfpläne übernommen und ergänzt werden. In den Prüfplanausdruck können Bilder oder Skizzen eingefügt werden. Diese Applikation bietet einen Rahmen, um bis zu 100 Prüfpläne mit je bis zu 10 Prüfaufgaben zu erstellen und zu verwalten. Die Kataloge bieten die Möglichkeit jeweils bis zu 50 Kriterien zu formulieren und im Planungsfall standardisiert einzusetzen. Flexible Filtermöglichkeiten bieten umfangreiche Unterstützung bei der Pflege der gespeicherten Prüfpläne.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 710

711 Lean Work Sheets

Die bereitgestellten Arbeitsblätter entsprechen den vom Autor eingesetzten Vorgehensweisen. Die Vorlagen können für den Anwendungsfall individuell angepasst werden. Es werden verschiedene Arbeitsblätter angeboten, wie A3 Problemlösungsblatt, A3 Strategie Template, Ideenspeicher, Maßnahmenblatt, Verschwendungscheckliste, Standardarbeitsblatt, Rüstvorlage, Auftragsstrukturanalyse, Tätigkeitsmatrix und Tätigkeitsstrukturanalyse. Jedes Work Sheet steht für sich alleine, es sind keine Verbindungen zwischen den Blättern vorbereitet.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 711

712 Der Violin Plot

Autor: Dr. Konrad Reuter

Der Violin Plot kombiniert Dichtekurven mit Box Plots, der Boxplot wird klassisch mit Median und Whiskers dargestellt, die Dichtekurve wird zwischen den Maxima berechnet und gespiegelt um die Box positioniert, so dass die Gesamtdarstellung mit einiger Vorstellungskraft in das Bild einer Violinkontur passt.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 712

713 Methoden der Qualitätsprüfung, das Komplettangebot

Das Komplettangebot umfasst:

710 Prüfplanung
611 Prüfmittelüberwachung
612 Prüfkostenrechnung
627 Kostenoptimiert Prüfen
624 Return on Quality: Wirtschaftlichkeit von Qualitätsprüfungen
614 Cost of Quality, das Modell der optimalen Qualitätskosten
696 GUM: Messunsicherheitsbudget Messschieber

ZUM PRODUKT 713

714 Kunststoff-Formteile-Toleranzen

Die Tolerierung von Kunststoff-Formteilen wurde 2013 in der Norm neu gefasst, hier können dimensionelle und geometrische Toleranzen ausgelesen werden, dieser Algorithmus ist für EXCEL aufbereitet.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 714

715 Die PreControl Regelkarte

Die PreControl Chart gehört zu den "Ampel-Karten". Sie verwendet die allseits bekannten Ampelfarben grün, gelb und rot, um den Zustand und den Verlauf von Messdaten aus Fertigungsprozessen darzustellen. Die Eingriffsgrenzen werden vorab (pre) in Abhängigkeit der Toleranz- bzw. Spezifikationsgrenzen (nicht nach einem Vorlauf) nach einem festen Schema festgelegt. Wenige einfache Regeln ermöglichen es, dass auch Personen mit geringer fachlicher Ausbildung die Vorteile der statistischen Prozessregelung (control) nutzen können. Damit ist die PreControl Regelkarte ein gelungenes Beispiel, wie komplexe statistische Prinzipien wirkungsvoll im Shopfloor umgesetzt werden können.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 715

716 Grafiken für multivariate Datensätze

Für die Darstellung multivariater Datensätze haben sich eine Reihe von grafischen Methoden etabliert, die in der Regel von Statistiksoftware angeboten werden. Hier werden für EXCEL Grafiken bereitgestellt. Boxplots dienen vorrangig dem Vergleich. Starplots verdeutlichen im Vergleich insbesondere in der zeitlichen Entwicklung solche Veränderungen, die Ansätze für Lösungen von Streuungsproblemen bieten können. Scatterplots bieten auf einen Blick eine Übersicht zu Korrelationen in multivariaten Datensätzen.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 716

717a Prozessfähigkeit nach ISO 22514 verstehen

Autor: Dr. Konrad Reuter

Um fundierte und international abgeglichene Langzeitprognosen bei messbaren (kontinuierlichen, variablen) Prozessergebnissen zu ermöglichen, werden zur Beurteilung von Prozessen und Prozessergebnissen in der internationalen Norm ISO 22514 Langzeitmodelle vorgeschlagen, die sich aus der in der Norm vorgenommenen festen Zuordnung möglicher Prozesszustände (zum Beispiel zufällig oder systematisch) ergeben. Mit Hilfe dieses Vorgehens wird die Leistung eines Prozesses mit einfachen Kenngrößen beschrieben. Prozesse können miteinander verglichen und Verbesserungen aufgezeigt werden.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 717a

717b Prozessfähigkeit nach ISO 22514 anwenden

Process capability and performance of time-dependent process models

Autor: Dr. Konrad Reuter

Um fundierte und international abgeglichene Langzeitprognosen bei messbaren (kontinuierlichen, variablen) Prozessergebnissen zu ermöglichen, werden zur Beurteilung von Prozessen und Prozessergebnissen in der internationalen Norm ISO 22514-2 acht Langzeitmodelle vorgeschlagen, die sich aus der in der Norm vorgenommenen festen Zuordnung möglicher Prozesszustände (zum Beispiel zufällig oder systematisch) ergeben. Mit Hilfe dieses Vorgehens wird die Leistung eines Prozesses mit einfachen Kenngrößen beschrieben. Prozesse können miteinander verglichen und Verbesserungen aufgezeigt werden.

Zum Produkt 717b

718 Reklamations-management 

Dieses QUALITY APP unterstützt das Reklamations- und Beschwerdemanagement in den vier wichtigen Teilprozessen, der Aufnahme, der Bewertung, der Rückverfolgung und dem Audit des Prozesses. Es orientiert sich dabei an der internationalen Norm ISO 10002. Es können 30 Reklamationsvorgänge (Projekte) parallel bearbeitet und verwaltet werden. Es unterstützt die mit der Aufgabenstellung betrauten Fachleute der Organisation oder des Qualitätsmanagements (Management-Beauftragte für Reklamationsbearbeitung).

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 718

719 Das Kanbanboard

Dieses QUALITY APP bietet ein Kanbanboard nach internationalen Standards. Der Entwicklungsprozess ist in sechs Teilprozesse eingeteilt. Es können bis zu 50 Teilprojekte oder Aufgaben (Tasks) eingeplant und verfolgt werden. Jedem Teilprozess kann die maximal zulässige Anzahl von aktiven Aufgaben (work in progress) zugeordnet werden. Über- oder Unterschreitungen werden farblich dargestellt. Diagramme ergänzen die Darstellung.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 719

720 Design Review based on Failure Mode DRBFM

Um eine DRBFM zu realisieren, müssen zunächst alle wesentlichen Punkte der gewollten Änderungen analysiert werden. Anschließend werden im Design Review mit einem Expertenteam und weiteren Fachleuten, die nicht unmittelbar am Projekt beteiligt sind, die Analyseergebnisse diskutiert und der weitere Handlungsbedarf sowie Maßnahmen festgelegt. Alle Ergebnisse werden im DRBFM-Formblatt mit Verantwortlichen, Terminen und Status dokumentiert. Damit ist die Arbeit nachvollziehbar und die Verantwortungen zugeordnet. Dieses QUALITY APP bietet die Möglichkeit, Änderungsanalysen und -bewertungen nach der DRBFM Methode für bis zu 50 Änderungen durchzuführen und darzustellen.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 720

721 Die RACI Matrix

Der Name leitet sich aus den Anfangsbuchstaben der englischen Begriffe Responsible, Accountable, Consulted und Informed ab, Organisationen nutzen die Kategorisierung nach RACI, um zu beschreiben, welche Personen/Abteilungen für welche Aktivitäten und in welcher Form verantwortlich sind, so kann man zu einer klaren Darstellung der Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten gelangen.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 721

722 Die Pugh Decision Matrix

Die Pugh Matrix, benannt nach Stuart Pugh, Professor of Design at Strathclyde University in Glasgow, ist eine interessante Vorgehensweise, um aus einer Auswahl möglicher Lösungen die relativ beste Alternative heraus zu arbeiten. Sie wird auch Entscheidungsmatix genannt. In Kombination der Pugh Matrix mit der Methode des "Paarweisen Vergleichs" (Priorization Matrix) führt der Pugh Prozess in transparenter Weise zu fundierten Entscheidungen.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 722

723 Qualitätsmanagement-systeme, Bestandsaufnahme für ISO 9001:2015

Das APP kann ein wichtiger Beitrag werden, anstehende Zertifizierungen mit Augenmaß vorzubereiten und notwendige Vorarbeiten zielgenau und wirtschaftlich zu planen. Es bietet auf der Basis der Abschnitte 4 bis 9 der ISO Norm 9001:2015 in 278 Positionen eine Analyse des bestehenden Qualitätsmanagementsystems. Eingesetzt wird das vom TQU entwickelte und in vielen Projekten erfolgreich eingesetzte Analyseverfahren. Die Erfüllung einzelner Positionen wird in Beziehung zu deren Bedeutung (Gewicht) im Geschäftsbetrieb und zur Machbarkeit (Akzeptanz) einer höheren Erfüllung gesetzt. Die Erfüllung wird bewertet durch die drei Schlüsselelemente Prozessmanagement, PDCA Zyklus und Risiken/Chancen. Die Ergebnisse werden auf die Kapitel der Norm und auf das gesamte Managementsystem verdichtet und in aussagekräftigen Diagrammen visualisiert. So werden Stärken schnell erkannt und eventuelle Verbesserungsbereiche herausgestellt.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 723

724 Dynamisierung der Qualitätsprüfungen, das Skip Lot Stichprobenverfahren

Skip Lot ist ein dynamisches Verfahren der Stichprobenprüfung, bei dem Lose einer Serie ohne oder mit verringerten Qualitätsprüfungen angenommen werden, wenn die Ergebnisse vorher durchgeführter Prüfungen die festgelegten Kriterien erfüllt haben. Das Ziel ist es, durch den Verzicht auf Prüfungen oder durch Reduzieren des Prüfumfangs eines Teils der vorgestellten Lose den Gesamtprüfaufwand zu reduzieren.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 724

725 Die Chancen- / Risikoanalyse

Dieses QUALITY APP bietet die Möglichkeit für beliebige Vorhaben in einfacher Weise Chancen und Risiken zu identifizieren und zu bewerten. Es liefert so einen Beitrag zum systematischen Umgang mit Chancen und Risiken, wie es in aktuellen Managementmodellen nach ISO 9001 oder ISO 31000 gefordert wird. Für bis zu zwanzig Vorhaben können Chancen und Risiken unabhängig voneinander identifiziert und nach den Kriterien Wahrscheinlichkeit des Eintretens und der Bedeutung des erwünschten, bzw. unerwünschten Ereignisses bewertet werden. Jede Bewertung ergibt individuelle Chancen- bzw. Risikowerte, die in einem Portfoliodiagramm eine fundierte Übersicht geben und so helfen können, Entscheidungen für die Weichenstellung in eine erfolgreiche Zukunft bewusst zu treffen.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 725

726 PDCA Plan Do Check Act

Die Applikation unterstützt alle, die in kontinuierlichen Verbesserungsaktivitäten eingebunden und beteiligt sind. Es kann selbständig eingesetzt werden, aber auch als Einstieg in Six Sigma Strategien oder Lean Management Aktionen verwendet werden. Die einfache und sachlogische Vorgehensweise gibt dem betrieblichen Verbesserungsmanagement zahlreiche Impulse. In einfacher Weise werden Forderungen aus einschlägigen Normen (z. B. ISO 9001) und anderen Richtlinien erfüllt.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 726

727 Prozessanalyse Turtle Diagramm

Das Turtle-Diagramm (Schildkrötendiagramm) ist eine Methode, die eine Vielzahl von Faktoren rund um den Prozess in attraktiver Weise zusammenführt. Die Transparenz, die durch das Turtle-Diagramm entsteht, stellt eine geeignete Grundlage für die Prozessentwicklung und Prozessoptimierung dar. Durch das Einbeziehen von Risikoaspekten werden Prozesse leistungsfähiger. Auch für Prozessaudits hat sich die Vorgehensweise bewährt. Es werden rund um den zu analysierenden Prozess mit seinen Teilprozessen acht Informationsblöcke (8W) angesiedelt. Jeder Block behandelt ein wichtiges Thema der Prozessgestaltung und kann mit bis zu fünf Informationen belegt werden. Jeder Information und jedem Teilprozess kann ein Risikowert zwischen 0 (kein Risiko) und 10 (hohes Risiko) zugeordnet werden.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 727

728 Kernkompetenzanalyse VRIO Methode

Die Beschäftigung mit den Kernkompetenzen ist besonders wichtig, um konsequent auf die Ressourcen der Organisation als Quelle der Wettbewerbsfähigkeit zu achten. Ziel ist es, sich ein umfassendes fundiertes Verständnis von Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erarbeiten, denen eine Organisation ihren derzeitigen und zukünftigen Erfolg verdankt. Die Kernkompetenzanalyse nach dem VRIO Modell ist ein geeignetes Instrument, um in der Vielzahl der Parameter des unternehmerischen Erfolgs die wichtigen herauszufinden.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 728

729 Qualitätsmanagement ISO 9001-2015, das Komplettangebot

Das Komplettangebot enthält folgende QUALITY APPs:

723: Bestandsaufnahme ISO 9001:2015
727: Prozessanalyse Turtle Diagramm
726: PDCA Plan Do Check Act, der Deming-Zyklus
725: Die Chancen-/Risikoanalyse
615: Die Prozessreifegradanalyse
697: Wissensmanagement
603: Managementsysteme optimieren

ZUM PRODUKT 729

730 Ressourceneffizienz EnEV Methode

Jeder Einstieg in Projekte der Ressourceneffizienz startet mit einer Bestandsaufnahme und einer Beobachtung der Entwicklung. Dieses QUALITY APP liefert auf der Beobachtung von bis zu sieben Jahren Vorlauf wichtige Kenngrößen zur Ressourceneffizienz für Heizung/Warmwasser, Wasser- und Stromverbrauch eines Hauses. Interaktiv können Verbesserungspotenziale und deren Wirkung auf den gesamten Ressourcenhaushalt ermittelt werden. Notwendige Investitionen können bezüglich ihrer Amortisation bewertet werden.

lesen sie mehr

ZUM PRODUKT 730

731 Shapiro-Wilk Test

Der Shapiro-Wilk-Test ist ein statistischer Signifikanztest, der die Hypothese überprüft, dass die zugrunde liegende Grundgesamtheit einer Stichprobe normalverteilt ist. Das Testverfahren wurde 1965 von dem Amerikaner Samuel Shapiro und dem Kanadier Martin Wilk veröffentlicht und ist das Ergebnis ihrer ursprünglichen Idee, die graphischen Informationen der Analyse auf Normalverteilung mittels Normalwahrscheinlichkeitsplot in einer Kennzahl zusammenzufassen.

Der Shapiro-Wilk Test dient zur Testung von Daten aus kleinen Stichprobenumfängen auf Normalverteilung. Der Test kann zum Überprüfen von univariaten Stichproben eingesetzt werden. Der Test sind in gängigen CAQ Systemen und statistischen Softwarepaketen meist enthalten. Die Anwendung in EXCEL stützt sich auf die entsprechenden Tabellen zum Verfahren bis n = 50. Dieses QUALITY APP liefert dem Statistiker wertvolle Unterstützung beim Test auf Normalverteilung. Die Applikation ist im Excel-Format und kann sofort eingesetzt werden.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 731

732 Epps-Pulley Test

Der Epps-Pulley Test dient zur Testung von Daten aus kleinen Stichprobenumfängen auf Normalverteilung. Der Test sind in gängigen CAQ Systemen und statistischen Softwarepaketen kaum enthalten. Die Anwendung in EXCEL stützt sich auf die entsprechenden Tabellen zum Verfahren bis n = 50. Ein weiterer empfehlenswerter Test auf Normalverteilung ist der Shapiro-Wilk Test, der als APP im Verlag verfügbar ist.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 732

733 Risikobewertung nach der RAPEX Methode

RAPEX steht für Rapid Exchange – Schneller Informationsaustausch. Es ist das Schnellwarnsystem der EU für alle gefährlichen Konsumgüter über die Maßnahmen, die zur Vermeidung oder Einschränkung der Vermarktung oder Verwendung von Produkten, die eine ernste Gefahr für die Gesundheit und Sicherheit der Verbraucher darstellen, getroffen wurden. Erfasst werden sowohl Maßnahmen der Behörden als auch freiwillige Maßnahmen der Hersteller und Händler. In Leitlinien wird ein katalogbasiertes Risikobewertungssystem (hier: RAPEX Methode) vorgeschlagen, um das Meldeverfahren umzusetzen. Diese Methode wird in dieser Applikation abgebildet und beispielhaft umgesetzt.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 733

735 Dokumentierte Information nach ISO 9001:2015

Die internationale Norm ISO 9001 "Qualitätsmanagementsystem - Anforderungen" wurde mit der Ausgabe 2015 grundlegend überarbeitet und modernisiert. Dies betrifft sowohl Inhalte wie auch die Struktur (High Level Structure). Spätestens für die nächste Zertifizierungsrunde sollten die qualitätsrelevanten Dokumente entsprechend geändert und aktualisiert sein. Diese Applikation unterstützt den Qualitätsmanager bei der Neugestaltung und Dokumentation des Systems und seiner Elemente. Neben den bisher geläufigen Inhalten sind neue Themen zu diskutieren und zu dokumentieren.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 735

736 Run Chart/Time Plot Zeitverlaufsdiagramm

Ein Zeitverlaufsdiagramm (Run Chart oder Time Plot) zeigt den Verlauf von Daten einer systematischen Beobachtung über einen Zeitraum. Es ist sehr hilfreich, wenn zeitabhängige Ereignisse und Zustände dargestellt und analysiert werden sollen. Das Verhalten von zeitbezogenen Proben lässt Rückschlüsse auf den Gesamtzustand, auf Ursachen von Veränderungen oder die zeitliche Stabilität (Zuverlässigkeit) eines Vorgangs (Prozess) zu.

In diesem QUALITY APP können in einer frei wählbaren Zeitfolge bis zu 100 Stichproben eines Prozesses dokumentiert werden. Es können bis zu fünf voneinander unabhängige Ereignisse (zum Beispiel Fehler oder Störungen) beobachtet und dokumentiert werden. Der Verlauf der Aufzeichnungen wird in Diagrammen und in einem Protokoll dargestellt. Eventuelle Korrelationen zwischen den Ereignissen werden visualisiert. Eine Übersicht möglicher typischer Prozessmuster gibt wertvolle Hinweise zur Analyse eines Prozessverlaufs.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 736

737 STEP/PEST Analyse

Die STEP-Analyse (auch bekannt als PEST-Analyse) ist ein englisches Akronym für Sociological, Technological, Economic and Political Change (zu Deutsch: sozio-kulturell, technologisch, ökonomisch, politisch). Sie ist ein Werkzeug der externen Umweltanalyse, also der Makroökonomie. Die Makro-Umwelt beeinflusst die Entwicklung eines Unternehmens erheblich, kann jedoch umgekehrt nur sehr wenig oder gar nicht vom Unternehmen beeinflusst werden. Eine Analyse der herrschenden und zukünftigen Umweltbedingungen (global oder in einer bestimmten Region) hat damit Einfluss auf die Attraktivität verschiedener Strategien, sie deckt Chancen und Risiken auf. Die STEP Analyse kann im Vorfeld einer Balanced Scorcard wichtige Hinweise aus dem externen Umfeld für die interne Strategieentwicklung liefern.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 737

738 Die Ansoff Matrix

Häufigstes Anwendungsgebiet der Ansoff-Matrix ist die Entwicklung von Marketingstrategien, die in einer einfachen und übersichtlichen Form auf die unterschiedlichen Wachstumsrichtungen des Unternehmens ausgerichtet werden können. Die klassische Ansoff Matrix arbeitet mit den vier Marketingstrategien: Marktdurchdringung, Produktentwicklung, Markterweiterung und Diversifikation. In diesem QUALITY APP werden die Möglichkeiten auf 16 Produkt-Markt-Kombinationen (vier mal vier) erweitert. Dadurch können mögliche Marketingstrategien detaillierter ausgearbeitet werden. Eine individuell festzulegende Risiko-Chancen-Bewertung ergänzt die Überlegungen, vertieft die Diskussion und verbessert die Entscheidungsfindung. In einem offenen Katalog können individuelle Festlegungen getroffen werden.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 738

739 Hoshin Kanri, Policy Deployment, X-Matrix, Aktionsplan, Bowling Karte

Die X-Matrix ist ein wichtiges Werkzeug innerhalb des Hoshin Kanri Vorgehens. Sie ermöglicht das Kaskadieren der übergeordneten strategischen Ziele auf untergeordnete Ebenen und die Zuordnung von Verantwortlichkeiten (Policy Dployment). Aus Prozess- oder Abteilungszielen können die personengebundenen Verantwortlichkeiten festgelegt werden. Damit wird es möglich, die Entwicklung und den Stand der zielbezogenen Veränderungen zu beobachten und gegebenenfalls zu korrigieren. In diesem QUALITY APP werden fünf Umsetzungsebenen in vielfältiger Weise miteinander verknüpft. In jeder Ebene können bis zu zehn Kriterien verwendet werden. Dies ergibt einen Gestaltungs- und Denkraum von über 10.000 Möglichkeiten. Es galt bei der Entwicklung dieser Applikation diese Komplexität beherrschbarer zu machen. Visualisierung, Protokoll, Diagramme und internationale Beispiele unterstützen den Anwender bei der Zielkaskadierung in interessanter Weise. Aktionspläne und die Bowling Karte ergänzen das interessante Angebot.

ZUM PRODUKT 739

740 Fehlersammelkarte Inspection Card

Die Fehlersammelkarte stammt aus der Qualitätssicherung und hat seit Anbeginn der systematischen Qualitätsarbeit einen festen Platz im Werkzeugkasten der Qualitäter. Es handelt es sich um eine einfache und einleuchtende Art um wichtige zählbare Ereignisse, wie zum Beispiel Fehler in einem Produktionsprozess, in einer Zeitreihe zu erfassen und darzustellen. Damit wird sie zu einem wichtigen Dokument im Qualitätsgeschehen. Sie bietet vielfältige Ansätze für auf Fakten basierende Auswertungen oder als Nachweis durchgeführter Prüfmaßnahmen. In diesem QUALITY APP wird eine Fehlersammelkarte für bis zu 50 Stichproben und bis zu 20 Fehlerarten angeboten. Die Stichproben werden mit Datum, Uhrzeit, Schicht und Prüfer dokumentiert. Fortlaufend werden die wichtigsten Kenngrößen des Prüf- und Fehlergeschehens ermittelt und in nützlichen Diagrammen dargestellt. Die Auswertung nach dem Pareto-Prinzip unterstützt dabei, Ereignis- oder Fehlerschwerpunkte zu erkennen und durch geeignete Maßnahmen zu bekämpfen. In einem Protokoll wird das Qualitätsgeschehen zusammengefasst und kann dann als dokumentierte Information verwendet werden.

ZUM PRODUKT 740

741 Bullwhip-Effekt

Der Bullwhip-Effekt oder auch Peitscheneffekt oder Forrester-Effekt ist ein Phänomen, das bei Schwankungen der Nachfrage entlang der gesamten Lieferkette auftritt, wobei die Schwankungen umso stärker werden, je weiter man sich in der Lieferkette vom Endkunden über die Händler und Großhändler bis hin zu den Herstellern der Güter bewegt. Kommt es zu einer kleinen Schwankung in der Endkundennachfrage, reagieren die Akteure in der vorgelagerten Stufe durch eine Veränderung der Bestellmenge, um Lieferengpässe oder höhere Lagerbestände zu vermeiden. In diesem QUALITY APP werden anhand vereinfachter Annahmen die Mengenveränderungen entlang einer Lieferkette von sechs Marktteilnehmern dargestellt. Die Mengen in den jeweiligen Gliedern der Kette werden anhand der letzten Lieferungen festgelegt. Die dadurch entstehenden Fehl- oder Übermengen werden dargestellt. Die Nachfrageschwankungen des Endkunden können variiert werden. Die Auswirkungen auf die Lieferkette können anhand von Diagrammen beobachtet werden.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 741

742 Value Chain Analysis

Die Wertschöpfungskette nach Porter besteht aus Primäraktivitäten (primary activities) und Sekundäraktivitäten (support activities). Die Primäraktivitäten liefern einen direkten wertschöpfenden Beitrag zur Erstellung eines Produktes oder einer Dienstleistung. Dazu gehören: Eingangslogistik (inbound logistics), Produktion, Ausgangslogistik (outbound logistics), Marketing/Vertrieb und Kundenservice. Die Sekundäraktivitäten dienen als unterstützende Maßnahmen, die als notwendige Voraussetzung gelten und wesentlich die Kosten verursachen. Dazu gehören: Unternehmensstruktur, Personalwirtschaft, Technologieentwicklung und Beschaffung. In diesem QUALITY APP wird das Wertschöpfungsmodell nach Porter übernommen. Ergänzt wird das Modell durch die Möglichkeit der quantitativen Bewertung der Aktivitäten nach fünf Kriterien: Kostenoptimum, Wettbewerbsvorteil, Kundenwirksamkeit, interne Vernetzung und externe Vernetzung. Dies ermöglicht eine fundierte Analyse und kann zahlreiche Hinweise auf Veränderungs- oder Verbesserungsmöglichkeiten geben. Zahlreiche interessante Diagramme unterstützen die Analyse.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 742

743 VUCA Risiko-/Chancen-management

VUCA ist das Akronym für die aus dem amerikanischen stammenden Begriffe: Volatility, Uncertainty, Complexity und Ambiguity. Der Erfolg eines Projektes oder eines wichtigen Vorhabens ist wegen der unbekannten Rahmenbedingungen in der Zukunft risikobehaftet. Die vier Dimensionen des VUCA Modells können das Nachdenken über die Zukunft unterstützen und die Entscheidungsfindung erleichtern, um aus potentiellen Risiken interessante Chancen werden zu lassen. In diesem QUALITY APP werden die Dimensionen des VUCA-Modells aus internationalen Veröffentlichungen übernommen. Ergänzt wird das Modell durch die Möglichkeit der quantitativen Bewertung der Dimensionen nach den zwei Kriterien Wissen und Vorhersagbarkeit. Dieses Vorgehen ermöglicht eine fundiertere Analyse und kann zahlreiche Hinweise auf Veränderungs- oder Verbesserungsmöglichkeiten geben. Interessante Diagramme unterstützen die Analyse.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 743

744 Digital Ready Check

Glauben, Wissen und Umsetzung in Sachen Digitalisierung werden, so die Meinung der Fachleute, darüber entscheiden, ob und wie sich Unternehmen im Wettbewerb erfolgreich bewegen können. Die Wertschöpfung muss neu gestaltet werden! Die technischen Voraussetzungen für eine digitale Transformation werden immer besser. In dieser Applikation werden sieben für die Digitalisierung entscheidende Kriterien der Betriebsführung mit Hilfe von 40 elementaren Fragen untersucht. Die Ergebnisse können Hinweise auf den digitalen Reifegrad ergänzt durch systematisch abgeleitete Aktionsschwerpunkte sein. Alle Inhalte können über Kataloge individuell angepasst und je nach eigenem Wissenstand verändert oder weiterentwickelt werden. Jede Frage wird durch drei Faktoren bewertet, der Wichtigkeit W, der Erfüllung/Stand E und der Machbarkeit M einer höheren Erfüllung des Istzustands. Die einzelnen Fragen werden zu den sieben Kriterien verdichtet und schließlich zu einer Gesamterfüllung, gewissermaßen zu einem Reifegrad, zusammengefasst. Diagramme und Protokoll ergänzen diese interessante Analyse.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 744

745 Digitalisierung + Industrie 4.0Das Management-Review

Digitalisierung und Industrie 4.0 sind die Schlagworte der Umwälzungen und der Veränderung der Arbeitswelt. Anlass und Zeitpunkt, sich damit auseinander zu setzen und geeignete Positionen einzunehmen! Das Management-Review ist hierfür die erprobte Methode. Damit werden Strategien und Entwicklungen des Unternehmens kritisch begutachtet und mit den langfristigen Zielen des Unternehmens abgeglichen. Daraus entstehen geeignete taktische kurz- und mittelfristige Maßnahmen, die im Führungskreis abgestimmt und verwirklicht werden. In dieser Applikation werden zwölf Aktionsfelder der Unternehmensführung mit Hilfe von jeweils zwölf Fragen untersucht. Die Ergebnisse können Hinweise auf den digitalen Reifegrad ergänzt durch systematisch abgeleitete Aktionsschwerpunkte sein. Alle Inhalte können über Kataloge individuell angepasst und je nach eigenem Wissenstand verändert oder weiterentwickelt werden. Die Applikation unterstützt Personen, die mit Überlegungen zur Entwicklung des Unternehmens betraut sind. Dies können Unternehmer, Manager oder auch Berater sein. Sie ist in Excel programmiert und kann sofort eingesetzt werden. Diagramme und Protokoll ergänzen diese interessante Analyse.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 745

746 Die Lotusblüten-Methode

In dieser Applikation wird die Lotusblüten-Methode nach internationalen Veröffentlichungen aufgenommen und in systematischer Weise erweitert. Zentral wird die Aufgabenstellung positioniert und durch die Beteiligten in bis zu acht zentralen Feldern (Blütenblätter) entsprechend der Zielsetzung vertieft. Diese acht Ergebnisse werden in acht Feldern (Blüten) weiter vertieft. Mit jeweils acht Blütenblättern wird ein Ideenraum von bis zu 64 Impulsen in insgesamt neun Lotusblüten (Strukturbild) aufgespannt. Die Erweiterung in dieser Applikation: Jeder Impuls kann nach den Kriterien "Attraktivität" und "Machbarkeit" auf Skalen von 0 bis 10 bewertet werden. So entstehen Prioritätenlisten, die den Beteiligten aktiv helfen, ein gemeinsam abgestimmtes Ergebnis zu erreichen und weitere Gedanken und Überlegungen anzustellen, um die Aufgabenstellung zu bewältigen. Diagramme und Listen unterstützen die Bearbeiter beim Dokumentieren, Denken und Tun. Diese Applikation mit der angebotenen Ergänzung kann Einzelpersonen oder Gruppen unterstützen, die sich mit Ideenfindung oder Ideenentwicklung in kreativer, esoterisch orientierter, aber auch systematischer Weise beschäftigen wollen oder müssen. Sie steht neben anderen bekannten Methoden der Ideenfindung.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 746

747 Die Methode 635 Brainwriting in der Gruppe

In dieser Applikation wird die bekannte Methode 635 nach internationalen Veröffentlichungen aufgenommen und in systematischer Weise erweitert. Es können sich bis zu sechs Personen an einer Ideenfindung beteiligen. Jeder Teilnehmer kann bis zu 18 Ideen beitragen. In der Summe können also in relativ kurzer Zeit (30 Minuten??) bis zu 108 Ideen gesammelt werden. In der zweiten Phase werden die gesammelten Ideen bewertet. Die Applikation unterstützt in allen Phasen. Jede Idee kann nach den Kriterien "Attraktivität" und "Machbarkeit" auf Skalen von 0 bis 10 bewertet werden. So entstehen Prioritätenlisten, die den Beteiligten aktiv helfen, ihr eigenes und andere Kreativitätspotenziale zu erkennen, ein gemeinsam abgestimmtes Ergebnis zu erreichen und weitere Gedanken und Überlegungen anzustellen, um die Aufgabenstellung zu bewältigen. Diagramme und Listen unterstützen die Bearbeiter beim Dokumentieren, Denken und Tun.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 747

749 Projekt-management mit der Critical Chain Methode

Critical-Chain-Projektmanagement (CCPM) oder auch Critical-Chain-Management (CCM) basiert auf den Ideen von Eliyahu M. Goldratt (Theory of Constraints). Es erweitert das klassische Projektmanagement um die Vermeidung von schädlichem Multitasking und den verbesserten Umgang mit Schätzungen, deren Streuungen und damit verbundenen Zeitpuffern. Die Drei-Punkt-Schätzung der Dauern der Zeitpuffer der Teilprojekte (optimistisch, pessimistisch und realistisch) durch die Projektbeteiligten ist in der Regel nicht symmetrisch verteilt. In diesem QUALITY APP wird das Ermitteln der CCPM Projektpuffer einer kritischen Projektkette in der statistisch exakten Berechnung (schiefe Dreiecksverteilung) durchgeführt und durch Simulation der Überlagerungen der Zeitreserven berechnet. Die Applikation ist hilfreich für Projektbeauftragte und Projektleiter, die ressourcenkritische Projekte überdenken und steuern müssen.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 749

750 Mess-systemanalyse MSA8

Autor: Dr. Konrad Reuter

Eine verbreitete Problematik der Messsystemanalyse MSA sind Prüfergebnisse, die nicht durch objektive Messungen erhalten wurden. Dies gilt vor allem für subjektive Prüfungen mit Einstufung nach Gruppen, wie z. B. Schulnoten oder Bewertungen nach gestuften Mustern oder Maßstäben. Im Sinne einer Messsystemanalyse MSA wird häufig die Frage nach der Übereinstimmung von Prüfern oder von Wiederholungsprüfungen eines Prüfers gestellt. Mit der Berechnung des Rangkorrelationskoeffizienten nach Spearman kann hierzu eine statistsche Aussage getroffen werden. Eine hohe Korrelation bedeutet eine hohe Übereinstimmung zweier Prüfer oder einer Wiederholungsprüfung. Diese Applikation ergänzt die veorgestelletn Verfahren MSA1 bis 7. Für den Laborleiter kann das vorgestellte Verfahren eine wertvolle Informationen zur Weiterentwicklung von subjektiven Prüfprozessen erbringen.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 750

751 FMEA 4.0 Failure Mode and Effects Analysis

Mit der Fehlermöglichkeitsanalyse FMEA (Failure Mode and Effects Analysis) können Risiken identifiziert und vermieden werden. Die methodische Anwendung der FMEA unterliegt immer wieder anwendungsspezifischen Anpassungen. Das Grundprinzip, dass ein Risiko durch die Bedeutung eines Ereignisses, seiner Wahrscheinlichkeit des Auftreten und schließlich durch Prüfmaßnahmen klassiert werden kann, gilt seit den ersten Anwendungen. Die aktuelle Entwicklung wird geprägt durch Überlegungen der internationalen Automobilindustrie AIAG/VDA. Das nimmt FMEA 4.0 in der vierten grundsätzlichen Überarbeitung durch den TQU VERLAG auf und bietet methodische Unterstützung.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 751

752 Die Yamazumi Methode

Die Yamazumi Methode hilft bei der Gestaltung und Optimierung von betrieblichen Prozessen und Arbeitsvorgängen. Sie entspricht dem Lean Management Prinzip der Linienaustaktung (Operator balancing) vor Ort (Gemba). Ziel ist ein ausgeglichener, in einem hohen Maß wertschöpfender Gesamtprozess, der den Kundentakt widerspiegelt. In dieser Applikation kann eine Prozesskette mit bis zu 10 Teilprozessen und bis zu 25 Arbeitsvorgängen aufgenommen und analysiert werden. Es können je Arbeitsvorgang bis zu fünf Mehrfachmessungen durchgeführt werden. In Diagrammen werden die Ergebnisse visualisiert und können so zu Verbesserungen und Optimierungen zahlreiche Anregungen geben.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 752

753 Arbeiten mit dem EFQM Modell 2020

Das EFQM Modell wurde weiterentwickelt. In der Ausgabe 2020 werden sieben (bisher neun) Kriterien verwendet. Diese sind drei Segementen zugeordnet. Die erprobte RADAR Methode wurde angepasst. Globale und internationale Maßstäbe der Nachhaltigkeit wurden in ihren Grundsätzen in das Modell aufgenommen. In dieser Applikation wurde eine Vorgehensweise entwickelt, mit der durch eine Selbstbewertung schnell ein Überblick wo und wie organisatorische Stärken das Profil im Rahmen des EFQM Modells dargestellt werden. Diese Applikation kann auf keinen Fall sorgfältige und vertiefende Assessments ersetzen. Diagramme unterstützen dabei. Das APP unterstützt in der Theorie und Praxis die Anwendung des Bewertungsmodells. Das APP ist in Excel programmiert und kann sofort eingesetzt werden.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 753

754 The Sustainable Development Goals SDGs

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs: Sustainable Development Goals) der UN setzen weltweit Impulse für eine Reihe von praktisch umsetzbaren Anleitungen (Unterziele) einer nachhaltigen Entwicklung bis 2030. Als global gültiges Rahmenwerk ermöglichen die SGDs engagierten Unternehmen zu zeigen, wie sie im Rahmen ihrer Tätigkeiten die Nachhaltigkeit aufgreifen, fördern und erfüllen. In dieser Applikation werden 126 Unterziele in ihrer deutschen Übersetzung übernommen. Jedes kann vom Benutzer individuell bewertet werden. Dies wird zum "SDG Potenzial" verdichtet und sortiert. Die Vorgehensweise unterstützt bei Überlegungen, wie, mit welchen Argumenten und welchem Engagement der Einsatz von Ressourcen für das Thema geschehen kann.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 754

755 Das Enneagramm

Das Enneagramm bezeichnet eine Graphik, die als Strukturmodell neun als grundsätzlich angenommene Eigenschaften unterscheiden, ordnen und miteinander in Beziehung setzen soll. Ein Persönlichkeitsenneagramm wird häufig dazu benutzt, Menschen in neun Persönlichkeitstypen zu klassieren. Grundsätzlich sind alle Typen gleichwertig. Jeder Typ weist aber unterschiedliche Reifegrade auf. Nach der Enneagrammphilosophie verfügt jeder Mensch über drei Intelligenzzentren: Kopf (Verstand/Ratio), Herz (Emotionen) und Bauch (Instinkt). In dieser Anwendung wird die Gliederung des Persönlichkeitsenneagramms in neun Typen und drei Reifegrade übernommen. Daraus entstehen Prioritäten und Schwerpunkte, die in ihrem Zusammenhang auch Hinweise zu den dominierenden Intelligenzzentren geben können. Die Ergebnisse werden in Diagrammen visualisiert. Eine Simulation bietet die Möglichkeit, unterschiedlichste Ergebnisse zu begutachten und zu interpretieren.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 755

756 Maschinen- und Prozessfähigkeit nach ISO 22514

Autor: Dr. Konrad Reuter

Das Komplettangebot enthält folgende QUALITY APPs:

628 Maschinenfähigkeit nach ISO 22514-3

717a Prozessfähigkeit nach ISO 22514 verstehen

717b Prozessfähigkeit nach ISO 22514 anwenden

ZUM PRODUKT 756

757 Die Auslesepaarung

Aus Funktionsgründen ist es oft notwendig, das Schließmaß (Spiel) eng zu tolerieren. Dies führt in der Regel zu Schwierigkeiten, verbunden mit erheblichen Kosten der Fertigung. Die Auslesepaarung kann in diesen Fällen eine interessante Lösung sein. Statt einer Einengung der Herstelltoleranzen werden die gefertigten Teile in vorbereitete Klassen sortiert (ausgelesen). Anschließend werden nur Teile miteinander kombiniert (gepaart), die in geeigneten Klassen sortiert sind. Es können Verluste entstehen durch Teile, die sich nicht einer der Klassen zuordnen lassen. Diese Applikation zeigt das Grundprinzip und unterstützt bei Überlegungen zum Minimieren der Verluste. Angenommen wird eine Normalverteilung der produzierten Teile. Die Anzahl der Klassen kann bis zu 20 variiert werden. Das Arbeiten wird durch grafische Darstellungen visualisiert.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 757

758 Risikoanalyse in Lieferketten

Mit einem Lieferkettengesetz sollen Unternehmen verantwortlich gemacht werden können, wenn sie in ihrer Lieferkette Schäden an Menschen und Umwelt verursachen oder auch nur billigend in Kauf nehmen. In diesem Zusammenhang kann es zweckmäßig sein, sich über Risiken des eigenen Geschäftsbetriebs fundierte und nachweisbare Gedanken zumachen. Diese Applikation kann dabei hilfreich sein.

In dieser Anwendung wird das erprobte Vorgehen der FMEA-Analyse (Failure Mode and Effect Analysis) übertragen und angepasst. Es können bis zu 12 Gefahrenquellen in einer Lieferkette von bis zu 10 Zulieferern analysiert werden. Daraus ergeben sich Risikozahlen, die Hinweise auf das einzelne und das gesamte Risikopotenzial geben können. So können gezielt geeignete Präventions- und Abhilfemaßnahmen überlegt und in ihrer Wirkung eingeschätzt werden.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 758

759 Audit, das Komplettangebot 

760 Produktaudit
761 Projektaudit
762 Complianceaudit
763 Prozessaudit
764 Verfahrensaudit
765 Lieferantenaudit
766 Lieferkettenaudit
767 Energieaudit
768 Stakeholderaudit

ZUM PRODUKT 759

760 Produktaudit

Interne und externe Kundenerwartungen erfüllen

Diese Applikation bietet Unterstützung für ein Produktauditprogramm und realisiert beispielhaft die Prioritätenfindung mit Hilfe eines Bewertungsschemas in Anlehnung an VDA/QMC 6 Teil 5, das Erstellen von priorisierten Auditplänen, die Dokumentation von objektiven Auditnachweisen und die Auditberichterstattung. Mit Hilfe der Bewertung werden aus bis zu 10 Alternativen die drei wichtigsten Produkte für das Auditprogramm gefunden. Für jedes der drei Produkte werden individuelle Auditpläne auf der Basis der jeweils drei wichtigsten Auditinhalte und deren objektiver Nachweismöglichkeiten erstellt. Für jedes ausgewählte Produkt wird ein Auditbericht angeboten. Die Inhalte der Dokumente können in Grenzen über eine Katalogfunktion individuell angepasst werden. Diagramme unterstützen die Auditplanung.

Diese Applikation kann Personen unterstützen, die Produktauditprogramme vorbereiten müssen. Sie kann vor, während und nach einem Produktaudit zur Anleitung und Dokumentation verwendet werden. Sie gibt Anregungen, um selbst Auditprogramme zu entwickeln.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT760

761 Projektaudit

Zeit und Kosten steuern

Diese Applikation bietet Unterstützung für ein Projektauditprogramm und realisiert beispielhaft die Prioritätenfindung mit Hilfe eines Bewertungsschemas in Anlehnung an VDA/QMC 6 Teil 5, das Erstellen von priorisierten Auditplänen, die Dokumentation von objektiven Auditnachweisen und die Auditberichterstattung. Mit Hilfe der Bewertung werden aus bis zu 10 Alternativen die drei wichtigsten Projekte für das Auditprogramm gefunden. Für jedes werden individuelle Auditpläne auf der Basis der jeweils drei wichtigsten Auditinhalte und deren objektiver Nachweismöglichkeiten erstellt. Für jedes wird ein Auditbericht angeboten. Die Inhalte der Dokumente können in Grenzen über eine Katalogfunktion individuell angepasst werden. Diagramme unterstützen die Auditplanung.

Diese Applikation kann Personen unterstützen, die Projektauditprogramme vorbereiten müssen. Sie kann vor, während und nach einem Audit zur Anleitung und Dokumentation verwendet werden. Sie gibt Anregungen, um selbst Auditprogramme zu entwickeln.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 761

762 Complianceaudit

Regeln und Vorgaben einhalten

Diese Applikation bietet Unterstützung für ein Complianceauditprogramm und realisiert beispielhaft die Prioritätenfindung mit Hilfe eines Bewertungsschemas in Anlehnung an VDA/QMC 6 Teil 5, das Erstellen von priorisierten Auditplänen, die Dokumentation von objektiven Auditnachweisen und die Auditberichterstattung. Mit Hilfe der Bewertung werden aus bis zu 10 Alternativen die drei wichtigsten Bereiche für das Auditprogramm gefunden. Für jedes werden individuelle Auditpläne auf der Basis der jeweils drei wichtigsten Auditinhalte und deren objektiver Nachweismöglichkeiten erstellt. Für jedes wird ein Auditbericht angeboten. Die Inhalte der Dokumente können in Grenzen über eine Katalogfunktion individuell angepasst werden. Diagramme unterstützen die Auditplanung.

Diese Applikation kann Personen unterstützen, die Complianceauditprogramme vorbereiten müssen. Sie kann vor, während und nach einem Audit zur Anleitung und Dokumentation verwendet werden. Sie gibt Anregungen, um selbst Auditprogramme zu entwickeln.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 762

763 Prozessaudit

Betriebsabläufe beherrschen

Diese Applikation bietet Unterstützung für ein Prozessauditprogramm und realisiert beispielhaft die Prioritätenfindung mit Hilfe eines Bewertungsschemas in Anlehnung an VDA/QMC 6 Teil 5, das Erstellen von priorisierten Auditplänen, die Dokumentation von objektiven Auditnachweisen und die Auditberichterstattung. Mit Hilfe der Bewertung werden aus bis zu 10 Alternativen die drei wichtigsten Prozesse für das Auditprogramm gefunden. Für jedes werden individuelle Auditpläne auf der Basis der jeweils drei wichtigsten Auditinhalte und deren objektiver Nachweismöglichkeiten erstellt. Für jedes wird ein Auditbericht angeboten. Die Inhalte der Dokumente können in Grenzen über eine Katalogfunktion individuell angepasst werden. Diagramme unterstützen die Auditplanung.

Diese Applikation kann Personen unterstützen, die Prozessauditprogramme vorbereiten müssen. Sie kann vor, während und nach einem Audit zur Anleitung und Dokumentation verwendet werden. Sie gibt Anregungen, um selbst Auditprogramme zu entwickeln.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 763

764 Verfahrensaudit

Innovationen sichern

Diese Applikation bietet Unterstützung für ein Verfahrensauditprogramm und realisiert beispielhaft die Prioritätenfindung mit Hilfe eines Bewertungsschemas in Anlehnung an VDA/QMC 6 Teil 5, das Erstellen von priorisierten Auditplänen, die Dokumentation von objektiven Auditnachweisen und die Auditberichterstattung. Mit Hilfe der Bewertung werden aus bis zu 10 Alternativen die drei wichtigsten Verfahren für das Auditprogramm gefunden. Für jedes werden individuelle Auditpläne auf der Basis der jeweils drei wichtigsten Auditinhalte und deren objektiver Nachweismöglichkeiten erstellt. Für jedes wird ein Auditbericht angeboten. Die Inhalte der Dokumente können in Grenzen über eine Katalogfunktion individuell angepasst werden. Diagramme unterstützen die Auditplanung.

Diese Applikation kann Personen unterstützen, die Verfahrensauditprogramme vorbereiten müssen. Sie kann vor, während und nach einem Audit zur Anleitung und Dokumentation verwendet werden. Sie gibt Anregungen, um selbst Auditprogramme zu entwickeln.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 764

765 Lieferantenaudit

Lieferketten stabilisieren

Diese Applikation bietet Unterstützung für ein Lieferantenauditprogramm und realisiert beispielhaft die Prioritätenfindung mit Hilfe eines Bewertungsschemas in Anlehnung an VDA/QMC 6 Teil 5, das Erstellen von priorisierten Auditplänen, die Dokumentation von objektiven Auditnachweisen und die Auditberichterstattung. Mit Hilfe der Bewertung werden aus bis zu 10 Alternativen die drei wichtigsten Lieferanten für das Auditprogramm gefunden. Für jedes werden individuelle Auditpläne auf der Basis der jeweils drei wichtigsten Auditinhalte und deren objektiver Nachweismöglichkeiten erstellt. Für jedes wird ein Auditbericht angeboten. Die Inhalte der Dokumente können in Grenzen über eine Katalogfunktion individuell angepasst werden. Diagramme unterstützen die Auditplanung.

Diese Applikation kann Personen unterstützen, die Lieferantenauditprogramme vorbereiten müssen. Sie kann vor, während und nach einem Audit zur Anleitung und Dokumentation verwendet werden. Sie gibt Anregungen, um selbst Auditprogramme zu entwickeln.

lesen Sie mehr

ZUM PRODUKT 765

766 Lieferkettenaudit

Verantwortung wahrnehmen

Diese Applikation bietet Unterstützung für ein Lieferkettenauditprogramm und realisiert beispielhaft die Prioritätenfindung mit Hilfe eines Bewertungsschemas in Anlehnung an VDA/QMC 6 Teil 5, das Erstellen von priorisierten Auditplänen, die Dokumentation von objektiven Auditnachweisen und die Auditberichterstattung. Mit Hilfe der Bewertung werden aus bis zu 10 Alternativen die drei wichtigsten Lieferketten für das Auditprogramm gefunden. Für jedes werden individuelle Auditpläne auf der Basis der jeweils drei wichtigsten Auditinhalte und deren objektiver Nachweismöglichkeiten erstellt. Für jedes wird ein Auditbericht angeboten. Die Inhalte der Dokumente können in Grenzen über eine Katalogfunktion individuell angepasst werden. Diagramme unterstützen die Auditplanung.

Diese Applikation kann Personen unterstützen, die Auditprogramme vorbereiten müssen. Sie kann vor, während und nach einem Audit zur Anleitung und Dokumentation verwendet werden. Sie gibt Anregungen, um selbst Auditprogramme zu entwickeln.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 766

767 Energieaudit

Energieeffizienz verbessern

Diese Applikation bietet Unterstützung für ein Auditprogramm nach DIN EN 16247 und realisiert beispielhaft die Prioritätenfindung mit Hilfe eines Bewertungsschemas in Anlehnung an VDA/QMC 6 Teil 5, das Erstellen von priorisierten Auditplänen, die Dokumentation von objektiven Auditnachweisen und die Auditberichterstattung. Mit Hilfe der Bewertung werden aus bis zu 10 Alternativen die drei wichtigsten für das Auditprogramm gefunden. Für jedes werden individuelle Auditpläne auf der Basis der jeweils drei wichtigsten Auditinhalte und deren objektiver Nachweismöglichkeiten erstellt. Für jedes wird ein Auditbericht angeboten. Die Inhalte der Dokumente können in Grenzen über eine Katalogfunktion individuell angepasst werden. Diagramme unterstützen die Auditplanung.

Diese Applikation kann Personen unterstützen, die Auditprogramme vorbereiten müssen. Sie kann vor, während und nach einem Audit zur Anleitung und Dokumentation verwendet werden. Sie gibt Anregungen, um selbst Auditprogramme zu entwickeln.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 767

768 Stakeholderaudit

Interne und externe Interessen erfüllen

Diese Applikation bietet Unterstützung für ein Auditprogramm und realisiert beispielhaft die Prioritätenfindung mit Hilfe eines Bewertungsschemas in Anlehnung an VDA/QMC 6 Teil 5, das Erstellen von priorisierten Auditplänen, die Dokumentation von objektiven Auditnachweisen und die Auditberichterstattung. Mit Hilfe der Bewertung werden aus bis zu 10 Alternativen die drei wichtigsten Stakeholder für das Auditprogramm gefunden. Für jedes werden individuelle Auditpläne auf der Basis der jeweils drei wichtigsten Auditinhalte und deren objektiver Nachweismöglichkeiten erstellt. Für jedes wird ein Auditbericht angeboten. Die Inhalte der Dokumente können in Grenzen über eine Katalogfunktion individuell angepasst werden. Diagramme unterstützen die Auditplanung.

Diese Applikation kann Personen unterstützen, die Auditprogramme vorbereiten müssen. Sie kann vor, während und nach einem Audit zur Anleitung und Dokumentation verwendet werden. Sie gibt Anregungen, um selbst Auditprogramme zu entwickeln.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 768

769 Stakeholdermatrix

Beziehungen schaffen und pflegen

Als Stakeholder wird eine Person oder Gruppe bezeichnet, die ein berechtigtes Interesse am Verlauf oder Ergebnis einer Geschäftstätigkeit hat. Für den Unternehmer gilt, seine Beziehungen zu den Stakeholdern in angemessener Weise zu kennen, einzuschätzen, zu schaffen und zu pflegen. Die Stakeholdermatrix kann dafür ein geeignetes Hilfsmittel sein. Für bis zu zwanzig Stakeholder können bezüglich deren Interessen und deren Einflussmöglichkeiten Bewertungen auf einer Skala bis zu zehn (sehr wichtig) vergeben werden. In der Matrix können neun Aktionsfelder deklariert werden, für die unterschiedliche Aktionen vorgeschlagen werden. Die Grenzen der Aktionsfelder können dynamisch verändert werden. Die Inhalte können über eine Katalogfunktion individuell angepasst werden. Diagramme unterstützen die Stakeholderanalyse. Zur Demonstration ist eine Simulation vorbereitet.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 769

770 House of Change

Veränderungen managen

Das House of Change bietet ein bildhaftes Modell, die Veränderungsprozesse vor allem von der menschlichen Seite zu begreifen und erfolgreich zu bewältigen. Die Anschaulichkeit des Modells (Zimmer) macht es zu einem Instrument im gesamten Veränderungsmanagement und auch in der Mitarbeiterführung.

Diese Applikation bietet Unterstützung bei der Erstellung und Interpretation einer Matrix (House of Change). Es werden neun Aktionsfelder deklariert. Die Grenzen der Aktionsfelder können dynamisch verändert werden. Die Inhalte können über eine Katalogfunktion individuell angepasst werden. Diagramme unterstützen die Analyse. Zur Demonstration ist eine Simulation vorbereitet. Diese Applikation kann Personen unterstützen, die Veränderungsprogramme vorbereiten oder führen müssen.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 770

771 Die Teamuhr

Forming Storming Norming Performing

Bruce Tuckman, ein US-amerikanischer Psychologe, entwickelte 1965 ein Phasenmodell für die Teamentwicklung, auch genannt Teamuhr. Es beschreibt vier aufeinander folgende Entwicklungsschritte für Gruppen (Forming, Storming, Norming und Performing) (Quelle: wikipedia)

Diese Applikation kann Teamleiter und sonstige Vorgesetzte unterstützen, wenn sie Teambildungsprojekte vorbereiten oder führen müssen.

lesen Sie mehr

zum Produkt 771

772 Didactic Circle

Lehr- und Lernprozesse steuern

In dieser Applikation wird die didaktische Gesamtkompetenz in acht Teilkompetenzen aufgegliedert, die gleichberechtigt nacheinander in einem didaktischen Kreis angeordnet sind. Sie bietet Unterstützung bei der Bewertung des Standes und der Entwicklung von didaktischen Lehr- und Lernprozessen.

Diese Applikation kann Personen unterstützen, die in Verbesserungsprogrammen Lehr- und Lernprozesse vorbereiten und führen müssen.

lesen Sie mehr

Zum Produkt 772

Weitere QUALITY APPs

Weitere QUALITY APPs finden Sie hier

Hinweis: Es sind weitere QUALITY APPs in Planung und Entwicklung.